Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr Altenritte und Hertingshausen 2011


Am 25. November haben die Jugendfeuerwehren Altenritte und Hertingshausen ihre Abschlussübung durchgeführt.
Als alle am Feuerwehrhaus Hertingshausen eingetroffen waren, wurden die Aufgaben verteilt.
Dann fuhren die Fahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn los.

 

Am Verkehrsübungsplatz angekommen, fanden die Jugendlichen ein Feuer vor, welches von ihnen gelöscht werden sollte. Jeder bekam eine Aufgabe. Die Lichtversorgung musste aufgebaut werden, die Straße sollte abgesperrt sein und der Brandstifter lief auch noch herum und musste gefangen werden. Nach einiger Zeit war das Licht aufgebaut und das Feuer unter Kontrolle, so dass es gelöscht werden konnte. Die Trupps begannen zuerst mit dem Hohlstrahlrohr, dann mit dem  Merzweckstrahlrohr zu löschen. Danach kamen die Feuerpatschen zum Einsatz und zum Schluss noch der Einreißhaken. Das Feuer war gelöscht und es bestand keine Gefahr mehr.


Natürlich waren die Eltern auch herzlich eingeladen und haben auch zugesehen. Dann war es Zeit abzubauen. Die Geräte wurden wieder ordentlich auf die Fahrzeuge verpackt und dann ging es wieder zurück in das Feuerwehrhaus Hertingshausen. Dort gab es noch heißen Orangensaft, Glühwein und andere Getränke. Es war eine tolle Übung mit sehr viel Spaß und Aktion. Hiermit auch noch einen herzlichen Dank an die, die es möglich gemacht haben, dass diese Übung stattfinden konnte.