Leistungsspangenabnahme im Parkstadion Baunatal


Am Sonntag dem 18. September 2011 fand die diesjährige Leistungsspangenabnahme der Jugendfeuerwehren des Landkreises Kassel im Parkstadion Baunatal statt. 16 Mannschaften, darunter eine gemischte Gruppe bestehend aus Nachwuchsbrandschützern aus Baunatal und Schauenburg, nahmen in diesem Jahr teil.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die in der Jugendfeuerwehr erreicht werden kann. Die einzelnen Gruppen, bestehend aus neun Jugendlichen, müssen dabei verschiedene Aufgaben bewältigen. Dazu gehören die Beantwortung von Feuerwehrtechnischen Fragen, das absolvieren eines Staffellaufes in einer vorgegebenen Zeit, ein Kugelstoßen, eine Löschübung mit Wasserentnahme aus einem „offenen Gewässer“, sowie eine Schnelligkeitsübung bei der acht C-Schläuche ausgeworfen, zusammengekuppelt und ohne Verdrehung gradlinig verlegt werden müssen.

Insgesamt 120 Mädchen und Jungen gingen an den Start und bestanden schließlich alle die Leistungsspange. Bei der gemischten Gruppe aus Schauenburg und Baunatal erreichten Verena Siegel, Tobias Hänel (Großenritte), Saskia Michalke (Altenritte), Nils Kuchenbäcker (Rengershausen), Ann-Kathrin Lange, Tobias Erdmann (Breitenbach) die Leistungsspange. Ein besonderer Dank geht an die Kameraden Niklas Bahrke, Jonas Hänel und Celvin Schmidt, die mitmachten um die Gruppe aufzufüllen. In den vergangenen Wochen, in denen fleißig geübt wurde, investierten die Jugendwarte Stefan Michalke, Philipp Wagner und Sebastian Lange sehr viel Zeit in das Training. Eine Abschlussfeier mit allen Beteiligten ist noch geplant.


Teilnehmer und Betreuer der gemischten Gruppe aus Baunatal / Schauenburg


Aufbau der Saugleitung für die Wasserentnahme aus dem „offenen Gewässer“.