Fußballturnier 2012 für Feuerwehren! "in Kirchbauna"

Nachdem nun fast dreißig Jahre das traditionelle Fußballturnier vom Verein der Freiwilligen Feuerwehr Baunatal – Kirchbauna e.V. für alle Freizeitmannschaften ausgerichtet wurde, entschied man sich im Vorstand in diesem Jahr ausschließlich Mannschaften aus aktiven Feuerwehrangehörigen starten zu lassen.

Der Einlandung in den gesamten Landkreis folgten lediglich acht Teams, dennoch wurde das Turnier gespielt. Schnell, nämlich schon bei der Begrüßung am Morgen, war abzusehen, dass diese Entscheidung die richtige war. Trotz Regenschauer herrschte eine gute und harmonische Stimmung. Das Niveau der Mannschaften war sehr ähnlich, so dass die Vorrunde absolut fair und ausgeglichen gespielt wurde. Das Schiedsrichterteam um Darko und Florian Pfeiffer musste lediglich eine Strafe aussprechen.

In den Finalspielen wurden alle Plätze separat ausgespielt. Letztlich hatten die Kameraden der Feuerwehr Vellmar die Nase vor Kaufungen und Helsa auf dem dritten Platz vorn.

Auch bei der Siegerehrung war die „neue“, gute Stimmung zu spüren, denn im Gegensatz zu den vergangenen Jahren waren hier noch alle Teilnehmer anwesend. Nach einleitenden Worten vom Verbandsvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Kassel-Land, Wolfhard Eidenmüller, konnte der Vorsitzende der Kirchbaunaer Feuerwehr, Markus Diegeler, die Teams ehren.

Wie in den vergangenen Jahren lief auch in 2012 parallel zu den Spielen der „Großen“ das Fußballturnier der Baunataler Jugendfeuerwehren. Auch hier lief der Ball ordentlich rund. Die Kids konnten mal wieder erleben, dass Feuerwehr weit mehr als nur technischer Dienst ist. Auch Sport, Spiel und vor allem aber Fairness gehören dazu. Ganz dieser Devise wurden die Spiele der vier angetretenen Mannschaften von den Jugendfeuerwehrwarten als Schiedsrichter geleitet. Am Ende hatten hier die Kids der Jugendfeuerwehr aus Rengershausen die meisten Tore geschossen und gesiegt. Auf den Plätzen folgten Hertingshausen, Kirchbauna und Großenritte. Nach kurzen Grußworten des Stadtjugendfeuerwehrwartes Klaus Ullrich wurden die erfolgreichen Teilnehmer von Jugendwart Stefan Rohde geehrt.

 


Die Teilnehmenden Jugendfeuerwehren mit Stadtjugendfeuerwehrwart Klaus Ulrich und Turnierleiter Stefan Rohde