Leistungsspangenabnahme 2012


Am vergangenen Sonntag fand die Leistungsspangenabnahme für das Jahr 2012 der Jugendfeuerwehren aus Stadt und Landkreis Kassel auf der Hessenkampfbahn in der Kasseler Aue statt. Die Leistungsspange ist das höchste Abzeichen, das in der Jugendfeuerwehr erreicht werden kann. Zwei Mannschaften aus Baunatal nahmen an der Leistungsprüfung teil.

Insgesamt konnten 109 Leistungsspangenabzeichen an 13 Gruppen verliehen werden. Neben einem Staffellauf, dem Kugelstoßen, einer Schnelligkeitsübung (eine Schlauchleitung muss so schnell wie möglich ordentlich verlegt werden) und dem beantworten theoretischer Fragen, muss eine Löschübung (mittels Saugschläuchen wird Wasser aus einem „offenen Gewässer“ entnommen und an drei Strahlrohre weitergeleitet) durchgeführt werden. Wenn 10 von möglichen 20 Punkten erreicht werden, hat die Gruppe, bestehend aus 9 Jugendlichen, die Leistungsspange erworben.

Folgende Nachwuchsbrandschützer der Feuerwehr Baunatal konnten die Leistungsspange erlangen: Niklas Kaschta und Timo Hillesheim aus Großenritte. Moritz Arend, Fabian Sinning, Lukas Sinning, Marian Seibert und Tobias Ganasinski aus Guntershausen. Julian Siebert aus Kirchbauna, sowie Max Ellendt, Marvin Haas, Anne-Sophie Heerdt, Thomas Jung, Marcel Köditz, Johanna Krug, Timo-Jürgen Schramm und Hasret Timocin aus Rengershausen.
Ein großer Dank gilt Sandro Bröcking und Tobias Hänel, die als „Füller“ dafür gesorgt haben, dass die Mannschaften an der Prüfung teilnehmen konnten. Ein weiterer Dank gilt den Jugendwarten, die die Jugendlichen außerhalb der regulären Übungszeiten trainiert haben.                  


Die Saugschläuche werden aneinander gekuppelt


Alle Teilnehmer sowie die Jugendwarte