Jugendfeuerwehr sammelte wieder alte Weihnachtsbäume ein



In den einzelnen Stadtteilen mal mehr, mal weniger, aber „unterm Strich“ etwa gleich viel ausgediente Weihnachtsbäume wie in den letzten Jahren auch, sammelten die Nachwuchsbrandschützer am vergangenen Wochenende ein, so Stadtjugendfeuerwehrwart Klaus Ullrich. Rund 100 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehren und der Kinderfeuerwehr, unterstützt von ihren Jugendwarten und Mitgliedern der Einsatzabteilung waren am Freitag und Samstag (13./14.01.) unterwegs, um die Weihnachtsbäume einzusammeln. Durch den späten Termin in diesem Jahr waren deutlich mehr Jugendliche daran beteiligt, im letzten Jahr fand das einsammeln eine Woche früher statt, da war es das letzte Wochenende der Schulferien und viele konnten, weil noch im Urlaub, deshalb nicht daran teilnehmen, so Ullrich. Ein besonderer Dank an dieser Stelle an alle, die wieder Fahrzeuge für das einsammeln zur Verfügung gestellt haben. Allen beteiligten hat auch in diesem Jahr die „Aktion Tannenbaum“ wieder sehr viel Spaß gemacht.