Berlin war erst der Anfang


Nachdem das TFA Team der Freiwilligen Feuerwehr Baunatal im April diesen Jahres am Berliner Firefighter Stairrun ( 39 Stockwerke, 770 Stufen ) im Park Inn Hotel auf dem Berliner Alexanderplatz teilnahm, war klar, eines solchen Ereignisses bedarf es öfter, um den Endorphinhaushalt auf einem guten Level zu halten. Das Ziel des genannten Events war es, in voller Einsatzmontur der Feuerwehr und angeschlossenem Atemschutz die Dachterrasse des Hochhauses, selbstverständlich durch das Treppenhaus zu erreichen.

Der nächste Termin sollte der Frankfurter Skyrrun im Messeturm sein, der  im Rahmen des Wolkenkratzerfestivals am 26.05.2013 stattfindet. Gesagt getan, die Anmeldung erfolgte und daraufhin wurde wie zuvor für Berlin wieder an den Kaskaden des Kasseler Herkules Denkmals trainiert. Vergangenen Sonntag war es dann soweit. Fabian Faust und Christopher Weber waren in Frankfurt am Start. Die Herausforderung von 220 Höhenmetern (61 Stockwerken, 1202 Treppenstufen) wurde angenommen. Unmittelbar vor dem Start gab es exklusive Tipps zur optimalen Vorgehensweise von dem Göttinger Feuerwehrmann und Weltmeister im Treppensteigen Jens Lüdeke. Unter großem Applaus der Frankfurter Cheerleader nahm der Lauf für die beiden Baunataler dann seinen Anfang. In einem zügigen Gang wurde dann ein Treppenaufgang gefolgt vom nächsten erklommen.

Nach geschlagenen  15:11:09 Minuten und 15:13:01 Minuten kamen beide Läufer erschöpft aber Glücklich auf der Plattform des Wolkenkratzers an. Von 89 Teilnehmern belegten die Baunataler den 17. und 18. Platz. Eine gute Brillanz so finden die beiden, dennoch sei  es das Ziel für nächstes Jahr die Top 10 Marke zu erreichen. Danke an Arnold Scherb und das gesamte TFA Team für die super Unterstützung!