Truppführerlehrgang vom 08.04. bis 20.04.2013 in Baunatal


28 Brandschützer aus dem Landkreis Kassel, darunter drei aus Baunatal, 4 jeweils aus Lohfelden und Schauenburg, 3 aus Fuldabrück, 2 jeweils aus Habichtswald, Niestetal, Naumburg und Vellmar, und jeweils ein Teilnehmer aus Ahnatal, Fuldatal,Trendelburg, Liebenau, Calden und Helsa nahmen an einem Truppführerlehrgang im Rahmen der Kreisausbildung in der Feuerwache Baunatal teil.

Ein Trupp (bezeichnet 1 / 2) bestehend aus drei Brandschützern ist die kleinste selbstständig arbeitende Einheit bei der Feuerwehr. Viel zu lernen gab es für die Teilnehmer in den drei Wochen, auf dem Lehrplan stand zunächst viel Theorie, unter anderem Rechte und Pflichten, Unfallverhütungsvorschriften, Gerätekunde, Fahrzeugkunde, Vorbeugender Brandschutz, Brandsicherheitsdienst, Gefährliche Stoffe und Güter, sowie Gefahren an der Einsatzstelle.
Im praktischen Teil wurden verschiedene Einsatzabläufe zur Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung geübt. Am letzten Tag mussten die Teilnehmer eine schriftliche und praktische Prüfung ablegen, unter der Aufsicht von Kreisbrandmeister Hans Röntgen (Vellmar).
Lehrgangsleiter war Thomas Schmidt aus Altenbauna, unterstützt von den Ausbildern Erwin Gibhardt (Altenritte), Hubertus Dewenter (Großenritte) und Nicolai Dippel (Kirchbauna).

Alle Teilnehmer haben den Lehrgang erfolgreich absolviert.
Von der Feuerwehr Baunatal nahmen am Lehrgang teil: Dennis Bachmann (Großenritte), Daniel Wetzig (Altenritte) und Sebastian Milas (Großenritte


Gruppenbild der Lehrgangsteilnehmer, rechts im Bild Lehrgangsleiter Thomas Schmidt, links daneben Nikolai Dippel ganz links Ausbilder Erwin Gibhardt. Hubertus Dewenter fehlt auf dem Bild

*für Großansicht, bitte Bild anklicken