Ehemalige Jugend verstärkt die Einsatzkraft der Feuerwehr Baunatal-Rengershausen


Am vergangen Montagabend kurz vor dem Übungsdienstbeginn, begann für eine neue Brandschützerin und drei neue Brandschützer in der Einsatzabteilung der Rengershäuser Stadtteilwehr ein neues Kapitel in deren Feuerwehrlaufbahn. Alle 4 kommen aus der Jugendfeuerwehr. Wieder ein Beispiel für die gute Jugendarbeit in der Feuerwehr Baunatal. Denn nach wie vor, kommen die meisten Mitglieder der Einsatzabteilung aus der Jugendfeuerwehr.
Das bringt viele Vorteile, denn zum einen haben die Jugendlichen dort schon viel Wissen und Können sich aneignen können und zum anderen kann die Einsatzabteilung in vielen Fällen schon vorher mit den Nachwuchsbrandschützern für den Einsatzdienst rechnen.
So wurden die Drei der Vier neuen Kameraden bzw. die Kameradin von Wehrführer Michael Krug und Stellvertreter Michael Noack herzlich „Willkommen“ geheißen. Die neue Kameradin Anne-Sophie Heerdt, Kamerad Thomas Jung und Kamerad Hosret Timucin verstärken ab sofort die Einsatzkraft der Stadtteilwehr. Max Ellendt wurde schon etwas früher vereidigt. Aber es war auch ein ganz offizieller Empfang der Jungbrandschützer, denn der stellvertretende Stadtbrandinspektor Ralf Hülsbeck vereidigte sie auch in den Feuerwehrdienst und händigte alle notwendigen Statuten und Vorschriften der Feuerwehr Baunatal für die „Neuen“ aus.
Im Anschluss machten sich die „Neuen“ bei den restlichen Kameraden bei dem Übungsabend bekannt und auch hier wurden sie mit Applaus herzlich aufgenommen.
Die Feuerwehr Baunatal freut sich über die Verstärkung und wünscht den neuen Einsatzkräften allzeit eine gute und gesunde Rückkehr von den Einsätzen…!