Feuerwehr Baunatal beim Sommerfest des Vereins Heim der Nationen und Anadolu Spor

Erstmalig präsentierte sich die Baunataler Feuerwehr beim alljährlichen Fest am Heim der Nationen der türkischen Mitbürger.
Eine perfekte Gelegenheit für die ehrenamtlichen Brandschützer, sich bei den rund 200 Mitgliedern des Vereins und deren Freunden und Besuchern bekannt zu machen, sich bürgernah zu präsentieren und für die Jugendfeuerwehr, sowie für die Einsatzabteilung der Feuerwehr neue Mitglieder zu gewinnen.

Initiiert wurde der Kontakt durch Engin Caliskan von der Feuerwehr Niestetal. Der türkischstämmige Kamerad ist Mitglied am runden Tisch der Integration im Landkreis Kassel und hat darüber die Zusammenarbeit der Feuerwehren im Landkreis mit dem Integrationsausschuss auf den Weg gebracht.

Dieser Idee ist die Feuerwehr Baunatal gerne gefolgt, da sie hier für beide Parteien einen großen Nutzen sieht. Wo sonst, können sich die türkischen Mitbürger besser integrieren als bei der Arbeit für die Bürger Ihrer Stadt, in der Feuerwehr?! Die ehrenamtlichen Brandschützer würden sich über neue Mitglieder aus den Reihen der türkischen Mitbürgerinnen und Mitbürger freuen.
Weil die Freude, über eine solche Zusammenarbeit auf beiden Seiten schnell gefunden war, konnte die Baunataler Feuerwehr mit den mitgebrachten Löschübungscontainer nicht nur für eine kleine Attraktion beim Fest sorgen, sondern insbesondere auch die Kinder animieren, mit Hilfe dieses Löschcontainers ersten Kontakt zur Feuerwehr herzustellen.
Sichtlich Spaß hatten die Kinder beim „Feuerlöschen“ und natürlich bereitete dies den Kameraden aus Altenbauna, welche die Feuerwehr hier vertraten auch viel Freude, hier eventuell zukünftige Kameradinnen und Kameraden zu treffen.

Das Interesse war riesig zu dem Besuch der Feuerwehr. So versammelten sich nahezu alle Gäste beim der Vorführung am Löschcontainer und auch als die Kameraden später über den Festplatz mit Infobroschüren, Aufklebern und Kugelschreibern, über die Arbeit der Baunataler Feuerwehr informierten, war viel Interesse zu spüren.
Engin Caliskan war nicht nur als türkischer Feuerwehrkamerad bei der Aktion dabei, sondern konnte auch über seine türkischen Sprachkenntnisse mit Übersetzungen jeden Gast über die Feuerwehr informieren.
Die Feuerwehr bedankt sich auf diesem Weg, für die freundliche Aufnahme bei dem Fest und freut sich auf weitere Veranstaltungen, die eine Bindung festigen sollen. Die Feuerwehr wird diesbezüglich als nächstes ein Treffen bei der Feuerwehr organisieren.