Knotenwettbewerb 2014


Am vergangenen Freitag fand der all jährig stattfindende Knotenwettbewerb der Jugendfeuerwehr Baunatal im Großenritter Feuerwehrhaus statt. Sechs Mannschaften gingen an diesem Abend an den Start.
Drei verschiedene Aufgaben mussten gemeistert werden. Neben dem Anlegen von Knoten und Stichen und dem Aufbau einer Saugleitung, wird ein Fragebogen beantwortet. Im Fragebogen werden feuerwehrtechnische Grundkenntnisse sowie Allgemeinfragen gestellt. Ein Nachwuchsbrandschützer muss diese Aufgabe erfüllen. Vier weitere Mitglieder des Teams sollen so schnell wie möglich eine Saugleitung aufbauen. Dabei wird durch die Wertungsrichter besonders auf die Ordentlichkeit und den schonenden Umgang mit dem Material geachtet. Die restlichen vier Gruppenmitglieder binden parallel dazu verschiedene Knoten und Stiche. Letztlich werden alle erzielten Punkte zusammengezählt und ausgewertet.

Die ersten beiden Plätze belegten die gemischten Mannschaften mit Jugendlichen aus den Stadtteilen Altenbauna und Hertingshausen. Platz drei erreichte die Gruppe aus Großenritte, gefolgt von Rengershausen auf Platz 4, Altenritte auf Platz 5 und Kirchbauna auf Platz 6.

Alle teilnehmenden Teams präsentierten den Zuschauern tolle Übungen. Zum Schluss bedankte sich Stadtbrandinspektor Dirk Wicke bei den Teilnehmern und den Gastgebern aus Großenritte, die mit Getränken und belegten Brötchen für die Verpflegung sorgten.