Feuerwehr Kirchbauna verabschiedet Herbert Bätzing


Eine Ära eines verdienten aktiven Feuerwehrkameraden geht zu ende. Mit Herbert Bätzing geht ein Stück Baunataler Feuerwehrgeschichte in den Ruhestand.
Bätzing trat 1966 in seinen damaligen Wohnort Guxhagen in die Jugendfeuerwehr ein. 1974 trat er dann in die Einsatzabteilung über. 1979 dann der Umzug nach Baunatal in den Stadtteil Kirchbauna und damit auch der Eintritt in die Feuerwehr Baunatal. Dort wurde er zunächst Gruppenführer und dann stellvertretender Wehrführer, bevor er schließlich stellvertretender Stadtbrandinspektor wurde. Er ist Träger des silbernen Feuerwehrverdienst Kreuz und seit 1990 Kreisausbilder im Landkreis Kassel.

Bätzing war aber nicht nur ehrenamtlicher Feuerwehrmann, sondern sein Weg führte ihn beruflich über die Berufsfeuerwehr Kassel zur hessischen Landesfeuerwehrschule, wo er auch heute noch sein Wissen als Ausbilder zur Verfügung stellt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde er aus den aktiven Dienst als ehrenamtlicher Brandschützer verabschiedet, weil er im Januar 2015 das 61. Lebensjahr erreichte. Zwar gibt es mittlerweile auf Antrag die Möglichkeit den Dienst bis zum Alter von 63 verlängern zu lassen. Davon wollte Bätzing aber nicht Gebrauch machen, weil er den Jüngeren jetzt das Feld überlassen wolle.
Die Kameraden der Alters-und Ehrenabteilung luden ihn recht herzlich ein, bei ihnen jetzt Mitglied zu werden. Diese Einladung nahm er auch umgehend gerne an.

Mit einigen Geschenken und viel Dank verabschiedeten sich Wehrführung und Vereinsvorstand von Herbert Bätzing aus dem aktiven Dienst und wünschen ihm in seiner neu gewonnen Freizeit alles Gute!