Toughest Firefighter World Campionship auf der Interschutz in Hannover


Die Toughest Firefighter Alive Challenge , ein Parcours der körperlich alles von einem Feuerwehrmann/Frau abverlangt!

Vom 08.06 - 13.06.2015 haben sich im Rahmen der TfA Weltmeisterschaft 400 Starter vieler Nationen in Hannover auf der Interschutz gemessen. Mit dabei waren 6 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau aus Baunatal.

Zur Vorbereitung auf den Wettkampf trafen sich die Starter 2 mal Wöchentlich zum Training. Hierfür wurden extra Trainigsgeräte in Eigenleistung konstruiert und gebaut ,um unter realen Wettkampfbedingungen zu trainieren. Trainiert wurde im Freien , auf dem Gelände der freiwilligen Feuerwehr in Baunatal-Großenritte.

Am Wettkampftag traf man sich mit Startern und Fans und fuhr am frühen Morgen mit zwei Kleinbussen und einem Reisebus nach Hannover. Neben dem Wettkampf bot die veranstaltete Messe, bei der es sich nebenbei bemerkt um die Weltleitmesse für die Bereiche Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz handelt, reichlich Attraktionen welche unter Begeisterung bestaunt wurden .

Doch nicht nur die von vielen Namenhaften Herstellern bestaunten Neuerungen sondern auch die Starter des Tfa Team sorgten für Action! Die Starterin Melanie Rudloff schaffte es in der Wertung der Damen sogar unter die Top 5 der Weltrangliste. Auch die Platzierungen der anderen Starter erwiesen sich als zufriedenstellend ! Maximilian Siebert - Platz 22 , Daniel Icke - Platz 29 , Christopher Weber - Platz 32 , Jonas Hänel - Platz 42 , Sascha Kümper - Platz 76.


Maximilian Siebert  mit sehr guten Leistungen an der Keiser Force Machine



Manuel Leja beim Dummy ziehen, angefeuert von Jonas Hänel