► / zurück zur Startseite

   Landesentscheid in Hungen

Beim 49. Landesentscheid der Hessischen Jugendfeuerwehren am Sonntag, den 09. September 2018 in Hungen (Landkreis Gießen) gingen die 60 besten Jugendfeuerwehren aus ganz Hessen an den Start.
Der Landkreis Kassel wurde bei den Gruppen von den Kreismeistern aus Baunatal (gemischte Wertung) und Fuldabrück (Mädchenwertung), sowie beim Staffelwettbewerb von der Jugendfeuerwehr Vellmar vertreten.

Um 8:30 Uhr wurde die Hessenmeisterschaft für Jugendfeuerwehren und Einsatzabteilungen im Stadion in Hungen eröffnet.
Gegen 11 Uhr ging die gemischte Gruppe Baunatal, bestehend aus Großenritte und Rengershausen, an den Start. Beim Löschangriff (A-Teil) musste die Gruppe ihr Wissen unter Beweis stellen, indem sie 3 C-Strahlrohre zur „Brandbekämpfung“ vornehmen und im Anschluss noch Knoten und Stiche anlegen. Die Gruppe meisterte den A-Teil mit gutem Erfolg!

Nach einer stärkenden Mittagspause ging es mit dem Staffellauf (B-Teil) weiter. Hier müssen auf dem schnellsten Wege Hindernisse überwunden oder spezielle Aufgaben bewältigt werden. Dazu zählt das Aufwickeln eines C-Schlauches, das Laufen über eine Hürde, das schnelle Anlegen von Schutzausrüstung, das Ankuppeln eines C-Strahlrohres mit anschließendem Anleinen und das Auswerfen eines Leinenbeutels.

Im Gesamtergebnis belegte die gemischte Mannschaft aus Großenritte und Rengershausen den 27. Platz. Leider war das Glück diesmal nicht auf der Seite der Mannschaft aus Baunatal – trotzdem kann die Mannschaft mit der gezeigten Leistung zufrieden sein! Herzlichen Glückwunsch!

 


► / zurück zur Startseite