► / zurück zur Startseite

   Leistungsspange in Hofgeismar

Einmal pro Jahr gibt es die Gelegenheit für alle Jugendfeuerwehrmitglieder mit dem Mindestalter von 15 Jahren, sich für die sogenannte „Leistungsspange“ zu bewerben.
Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann.

Die diesjährige Abnahme der Leistungsspange fand am Sonntag, den 16.09.2018 in Hofgeismar statt.

Bereits um 9 Uhr startete für die 12 Mannschaften aus Stadt und Landkreis Kassel, darunter eine gemischte Mannschaft, bestehend aus Altenbauna, Kirchbauna und Rengershausen das Prüfungsprogramm.
Um die Leistungsspange zu erhalten müssen die Bewerber ihr Können in fünf Disziplinen unter Beweis stellen. Zu den fünf Disziplinen zählt das Kugelstoßen, ein Staffellauf, ein Löschangriff nach FwDV 3, eine Schnelligkeitsübung sowie im theoretischen Teil eine Fragerunde.

Die Mannschaft aus Baunatal durchlief das Prüfungsprogramm mit Bravour, so dass um 13:20 Uhr die Verleihung der Leistungsspangen durchgeführt werden konnte. Hierzu waren Bürgermeister Markus Mansbarth und Stadtbrandinspektor Guido Scherp von Hofgeismar erschienen und überreichten den Bewerbern zusammen mit den Abnahmeberechtigten Robert Hein und Werner Pilger ihre Leistungsspangen.
Insgesamt konnten 95 Leistungsspangen verliehen werden. Darüber hinaus wurden 13 Füller mit einem Abzeichen für ihre Unterstützung bei der Abnahme gedankt.

Bevor das gemeinsame Gruppenfoto entstand, gab es vom Stadtjugendwart Klaus Ullrich, seiner Vertreterin Anna Fischer und der Führung der Baunataler Feuerwehr die besten Glückwünsche und große Anerkennung.
Auch der Stadtbrandinspektor Ralf Seitz war nach Hofgeismar gekommen, um den Jugendlichen zu gratulieren und für die tolle Leistung zu danken! Herzlichen Glückwunsch.


► / zurück zur Startseite