► / zurück zur Startseite

   Führungskräfteseminar – Taktische Ventilation

Nachdem im letzten Jahr bereits ein Seminar Strahlrohrtraining mit dem externen Ausbilder Torsten Bodensiek von der Werkfeuerwehr VW aus Hannover stattfand, wurde er auch in diesem Jahr wieder als fachkundiger Referent von Stadtbrandinspektor Ralf Seitz engagiert.

Diesmal ging es darum die Führungskräfte der Feuerwehr Baunatal in der taktischen Ventilation auf den neuesten Stand der Taktiken und Techniken der Überdruckbelüftung bei Bränden in Gebäuden zu bringen.
An einem Samstag wurde von Morgens 9 Uhr bis Nachmittags 16 Uhr im theoretischen und praktischen Teil des Seminars alle Besonderheiten der taktischen Ventilation vermittelt.
Nach dem Motto: „ein Hochdruckbelüfter ist nur so gut, wie die Hand, die ihn bedient“ vermittelte Bodensiek sehr anschaulich und praxisnah die richtige Vorgehensweise und den effizientesten Einsatz des Hilfsmittels. So unter anderem auch, dass wenn richtig eingesetzt, besonders der frühe Einsatz des Lüfters bei Gebäudebränden den Einsatzkräften die Arbeit enorm erleichtern kann. Dazu muss man aber die Handhabung und Strömungsverhalten des Lüfters bei verschiedenen Aufstellmöglichkeiten genauestens kennen. Ebenso das Erkennen der richtigen Zu-und Abluftöffnungen.

Zweck eines solchen Hochdruckbelüfters ist es, das betroffene Gebäude schnell rauchfrei zu bekommen. Das verbessert die Sicht und gefährliche Rauchgase werden ins Freie geblasen.
Für die Teilnehmer des Seminars ergaben sich viele neue Erkenntnisse, die in der Einsatzpraxis umgesetzt werden können. Somit war das Fazit auch sehr deutlich – eine gelungene Weiterbildung!


► / zurück zur Startseite