► / zurück zur Startseite

   Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Baunatal absolvieren Deutsches Sportabzeichen

Am Samstagnachmittag, den 29.09.2018 wurde von der Kreisjugendfeuerwehr Kassel-Land ein Sporttag angeboten, bei dem das Deutsche Sportabzeichen abgelegt werden konnte. Die Kreisjugendfeuerwehrleitung ist für den Deutschen Olympischen Sportbund Abnahmeberechtigter und kann somit die Leistungen prüfen und die Auszeichnungen verleihen. Das Deutsche Sportabzeichen wird in den Stufen Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet.

Mit sieben motivierten Jugendlichen aus den Stadtteilen Altenritte, Großenritte, Rengershausen und Guntershausen sowie 3 Jugendwarten ging es nach Vellmar zum dortigen Sportplatz. Vor Ort konnten die Jugendlichen sowie die Jugendwarte ihre Leistungen in den vier Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination unter Beweis stellen. Aus den jeweiligen Kategorien muss eine der vier vorgegebenen Disziplinen in den Schwierigkeitsstufen der entsprechenden Altersklasse absolviert werden. Die Leistungsstufe Bronze beschreibt dabei die Mindestanforderung die für das Deutsche Sportabzeichen erbracht werden muss. Bessere Leistungen werden mit Silber und Gold ausgezeichnet.

So galt es für die Mädchen und Jungen aus Baunatal in der Kategorie Ausdauer einen 800 m Lauf zu absolvieren. Für die Leistungsstufe Bronze in der Altersklasse 14 bis 15 Jahre musste dabei eine Zeit von 5:00 min für Mädchen sowie 4:20 min für Jungen unterboten werden. Die Jugendwarte stellten ihre Ausdauer, auf Grund ihres Alters, in einem 3000 m Lauf unter Beweis.

In der Kategorie Kraft wurde die Leistung mittels Werfen eines Wurfballs oder alternativ Kugelstoßen erbracht. Die Schnelligkeit wurde bei einen 100 m Sprint abgelegt und die Koordination im Weitsprung geprüft.

Insgesamt wurden von allen Teilnehmern bei Spaß und guter Laune ein gute Leistung gezeigt und die Jugendlichen können Stolz auf ihre Fitness und Ausdauer sein!



► / zurück zur Startseite