► / zurück zur Startseite

   Funklehrgang in Baunatal

Er ist mittlerweile eine feste Größe, der Funklehrgang bei der Feuerwehr Baunatal.
Als Lehrgang auf Landkreisebene bietet er den Angehörigen der Feuerwehren im Landkreis eine gute Möglichkeit Ihre Einsatzkräfte im Digitalfunk ausbilden zu lassen.
Kreisausbilder Thomas Schmidt als Lehrgangsleiter und Kreisausbilder Christian Kühn, beide von der Feuerwehr Baunatal sind ein kompetentes Team, wenn es darum geht, die Lehrgangsteilnehmer in die theoretische und praktische Anwendung von Funkgeräten auszubilden.

Nachdem der Digitalfunk im Landkreis komplett Einzug bei den Feuerwehren gehalten hat, werden neben den allgemeingültigen Funkregeln und theoretischen Kenntnissen, insbesondere die praktischen Besonderheiten des Digitalfunks geschult. Seit 2018 und somit bei diesem Lehrgang erstmalig wurde nur noch auf Digitalfunk geschult. Der bisher immer noch parallel geschulte Analogfunk entfällt.
Eine gute Kommunikation ist im Einsatz nicht nur hilfreich und wichtig, sondern kann auch in Notsituationen schnelle Hilfe an den richtigen Ort bringen. Deshalb ist der Funkverkehr untereinander an der Einsatzstelle, aber auch mit der zuständigen Funkleitstelle eine essentiell wichtige Aufgabe für die Feuerwehren.

Sehr erfreulich das für den Lehrgang in Baunatal in diesem Jahr sich wieder 18 Teilnehmer eingefunden hatten. Von der Feuerwehr Baunatal kamen 5 Teilnehmer, darunter eine Kameradin.
Die anderen Teilnehmer kamen aus unterschiedlichen Feuerwehren aus dem Kreisteil Kassel, dem Kreisteil Wolfhagen und aus dem Kreisteil Hofgeismar. 1 Teilnehmer kam von der DLRG.
Insgesamt standen 20 Stunden auf dem Lehrplan.

Alle Teilnehmer konnten am Ende nach der Prüfung, die Endanwender Bescheinigung mit nach Hause nehmen, da alle bestanden haben.
Glückwunsch an dieser Stelle den Teilnehmern und besonderer Dank an die Ausbilder!


► / zurück zur Startseite