► / zurück zur Startseite

   9 Nachwuchsbrandschützer mit Jugendflamme Stufe 1 ausgezeichnet!

Am Montag, den 27.08.2018, begrüßte Stadtjugendfeuerwehrwart Klaus Ullrich mit seiner Stellvertreterin Anna Fischer und der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Marcel Siebert 9 Jugendliche zur Abnahmeprüfung der Jugendflamme Stufe 1 in Guntershausen.

Am Feuerwehrhaus wurden an fünf Stationen das Wissen und handwerkliche Geschick der Jugendlichen auf die Probe gestellt. Beim richtigen Absetzten eines Notrufes müssen fünf wichtige Grundregeln (Die 5 W´s) beachtet werden. Wer ruft an? Wo ist der Notfall? Was ist passiert? Wie viele Verletzte? und Warten auf Rückfragen. Anna Fischer, Klaus Ullrich und Marcel Siebert befragten die Teilnehmer nach diesen grundlegenden Regeln und einigen weiteren Dingen zu dem Thema Notruf.

Auf dem Hof des Feuerwehrhauses stellte Klaus Ullrich Fragen rund um die Themen: Rolldruckschläuche, Verteiler, Strahlrohre und Knoten. Der praktische Teil dieser Station beinhaltete das Ausrollen und Aufwickeln eines C-Rolldruckschlauchs, das Ankuppeln am Verteiler, die Handhabung eines Strahlrohres und das Anlegen von Knoten. Anna Fischer achtete beim Setzen des Standrohres auf die richtige Vorgehensweise und befragte die Prüflinge nach allgemeinen Tätigkeiten zur Wasserentnahme. Des Weiteren wurden Grundlagen der Ersten Hilfe mit Anlegen verschiedener Verbände gefordert. Alle Nachwuchsbrandschützer meisterten die von ihnen geforderten Aufgaben erfolgreich - Herzlichen Glückwunsch!

Nach der Verleihung der Abzeichen, die an der Uniform getragen werden, wurde noch ein Gruppenfoto gemacht.


► / zurück zur Startseite